Kopf &

Extruder

Benchmark for Blow
Moulding Machines

Eine gut aufeinander abgestimmte Extrusionstechnik sichert die Produktqualität wesentlich. Der Antrieb des Extruders ist elektromechanisch und drehzahlgeregelt, wobei ein energieeffizienter Direktantrieb aus Motor und Getriebe verwendet wird. Die Extruderschnecken- und die Einzugszonengeometrie sind so aufeinander abgestimmt, dass viele blasfähige Kunststoffe bei hoher Schmelzefestigkeit, niedriger Massetemperatur und guter Homogenität verarbeitet werden können. Bei der Entwicklung eines Blaskopfes werden materialspezifische Eigenschaften wie das Fließverhalten, die Schüttdichte des Rohmaterials sowie die Temperaturführung berücksichtigt. Abgestimmt auf den Artikel fließen Kriterien wie die Wanddicke, der Schlauchdurchmesser und eine gleichmäßige Schlauchaustrittsgeschwindigkeit in die Auslegung der Mono- oder Co-Extrusionswerkzeuge ein. Mit diesem Know-how wird aus dem extrudierten Schlauch ein brillanter Hohlkörper. Bei Bekum bekommen Sie die gesamte Produktionsstrecke aus einer Hand.

Maschinen

HYBLOW 707 D – klassisch hydraulisches Antriebskonzept - optional Tandem Blow, Multilayer-Anwendungen und Formenschnellwechsel
Doppelstationen-Blasformmaschine BA 34.2 D für Industrieverpackungen, Kanister, Inliner und PC-Wasserflaschen
Roboter-Blasformmaschine für 3D-Tank-Einfüllrohre aus 7-Schichten

Features

Wendelverteiler für schnelle Farbwechsel – auch bei Mehrfachköpfen
Energiereffiziente Extruder mit Direktantrieb
Blaskopf mit Sichtstreifen für z. B. Kanister

Bestseller

Der meistverkaufte Klassiker – die Bekum Kanisteranlage

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.